Altrhein Reeser Eyland

Vor den Toren von Rees erstreckt sich das Naturschutzgebiet Reeser Altrhein. Idyllisch schwingt sich die Altstromrinne bogenförmig durch das Grünland. Das Naturschutzgebiet bietet auf kleiner Fläche wertvollen Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten. Welche seltenen Arten dort leben erfahren sie hier.

Mehr erfahren

Altstromrinne Kermisdahl

Eine bewegte Geschichte von Fürsten und Flüssen. Hier erfahren Sie mehr über das Lebenswerk des Fürsten Johann Moritz von Nassau-Siegen.

Mehr erfahren

Bagelwald Wesel

Der Wald und auch die Landschaft rings herum haben nicht immer so ausgesehen, wie heute, und werden sich auch weiter verändern. Um so interessanter ist es, seine Geschichte festzuhalten.

Mehr erfahren

Bienener Altrhein, Millinger Meer, Hurler Meer und Empeler Meer

Das Naturschutzgebiet Bienener Altrhein, Millinger Meer und Hurler Meer ist eines der bedeutendsten und schönsten Naturschutzgebiete des Niederrheins. Was dieses Gebiet so einzigartig macht erfahren Sie hier.

Mehr erfahren

Biologische Station im Kreis Wesel

Ein Holzhaus in einer grünen Senke am Ende einer Sackgasse. Es klingt nach einer Ferienstätte für Freunde der Einsamkeit, doch hier am Freybergweg 9 rauchen die Köpfe.

Mehr erfahren

Biotopverbund

Menschen nutzen Straßen als Verbindungen um von einem Ort zum anderen zu kommen. Aber wie machen die Tiere das? Welche Elemente in der Landschaft für die Tiere wichtig sind, erfahren Sie hier.

Mehr erfahren

Boetzelaerer Meer

Das Boetzelaerer Meer bietet Zugvögeln einen ungestörten Rastplatz und einen reich gedeckten Tisch. An der Burg Boetzelaer können Besucher die Aussicht in das Gebiet genießen. Warum es dort so viel Futter für die Rastvögel gibt erfahren Sie hier.

Mehr erfahren

Deichvorland bei Grieth

Weites Land und grüne Wiesen erwarten den Besucher des Naturschutzgebietes Deichvorland bei Grieth. Mehrere Aussichtsplätze entlang des Deichs bieten einen schönen Blick über das Deichvorland und den Rhein. Zur Bedeutung des Naturschutzgebietes erfahren Sie hier mehr.

Mehr erfahren

Dornicksche Ward

Die Dornicksche Ward befindet sich rechtsrheinisch im Deichvorland süd-östlich von Emmerich. Typische Auenbereiche mit frischen Wiesen, Auwaldrelikten und natürliche Stillgewässer prägen diese beschauliche Landschaft. Welche Rolle diese Landschaft für Überwinterungsgäste spuielt erfahren Sie hier.

Mehr erfahren

Emmericher Ward

Das Naturschutzgebiet Emmericher Ward ist ein überregional bedeutsames Auengebiet und Bestandteil des Internationalen Feuchtgebietes und EU-Vogelschutzgebietes Unterer Niederrhein. Es gehört zu den artenreichsten Libellengebieten am Unteren Niederrhein. Welche Besonderheiten dieses Naturschutzgebiet bereithält erfahren Sie hier.

Mehr erfahren

Grietherorter Altrhein

Im Naturschutzgebiet Grietherorter Altrhein präsentiert sich die niederrheinische Auenlandschaft mit dem Altrhein, Auwaldbeständen und angrenzenden Weideflächen in ihrer klassischen Ausprägung. Mehr über dieses Naturschutzgebiet erfahren Sie hier.

Mehr erfahren

Haffensche Landwehr, Sonsfeldsche Weiden

Das Besondere an den Sonsfeldschen Weiden ist ihr frisches Grün, selbst mitten im Hochsommer, wenn andere Weiden bereits vergilbt sind. Was es damit auf sich hat, erfahren Sie hier.

Mehr erfahren

Hetter, Millinger Bruch

Auf den ersten Blick wirkt die Wiesen- und Weideniederung zwischen Emmerich und Rees recht unscheinbar. Doch verbirgt sich hier eines der letzten Paradiese für Wiesenwatvögel wie Uferschnepfe, Großer Brachvogel und Kiebitz. Mehr zu disem Thema erfahren Sie hier.

Mehr erfahren

Leyen bei Xanten

Am Bild von der typischen niederrheinischen Landschaft mit Kühen, Kopfweiden und viel Grün wirkten insbesondere die Leyen stark mit.

Mehr erfahren

Lohrwardt, Reckerfeld, Hübsche Grändort

Das Naturschutzgebiet Hübsche Grändort ist geprägt durch ausgedehnte Grünlandflächen. Westlich befinden sich die Abgrabungsseen Lohrwardt und Reckerfeld, mit sandigen Steilufern. Wer dort lebt erfahren Sie hier.

Mehr erfahren

Moiedtjes-Teiche

"Die Moiedtjes" sind ein Teichkomplex, westlich von Hüthum gelegen, mit mehr als 30 naturnahen Stillgewässern. Trotz seiner geringen Größe ist das Gebiet von herausragender Bedeutung für die Tier- und Pflanzenwelt der Gewässer. Welche seltenen Arten es dort gibt erfahren Sie hier.

Mehr erfahren

Moyländer Bruch

Geprägt durch das Wasser bietet dieses Naturschutzgebiet mit seinen unterschiedlich feuchten Standorten vielen bedrohten Arten einen Rückzugsraum. Mehr über das Gebiet erfahren Sie hier.

Mehr erfahren

NABU Naturarena

Was hat elektrischer Strom mit Naturschutz zu tun?

Mehr erfahren

Niederungslandschaft bei Menzelen

Das heutige Dorf Menzelen ist umgeben von einer Landschaft aus Wiesen und Weiden, in der wir immer noch die Spuren ehemaliger Wasserläufe entdecken können.

Mehr erfahren

Niersaltarm bei Weeze

Das Naturschutzgebiet Niersaltarm bei Weeze besteht aus verschiedenen Strukturen. Der Außen- und der Innenbogen stellen ganz unterschiedliche Lebensräume dar. Welche Tiere und Pflanzen sich dort wohl fühlen, erfahren Sie hier.

Mehr erfahren

NSG Kermisdahl

Mehr über das Naturschutzgebiet Kermisdahl und eine ganz besondere Bewohnerin der Feuchtwiesen erfahren Sie hier.

Mehr erfahren

NSG Isselniederung

Auf Ihrer Fahrradtour zwischen Hamminkeln und Wesel werden Sie mehreren Schildern mit dem Hinweis „Naturschutzgebiet“ begegnen. So weit sie auch auseinander liegen, diese Schilder markieren fast alle ein großes Naturschutzgebiet.

Mehr erfahren

NSG Momm-Niederung

Mehr erfahren

NSG Wilde und Zahme Nuth

Die Wilde und die Zahme Nuth, zwei Teiche dicht beieinander, die sich trotz ihres gegensätzlichen Namens doch sehr ähneln. Mehr über die Entstehung und die Bedeutung der Gewässer erfahren Sie hier.

Mehr erfahren

Reeser Schanz

Fliegen müsste man können ...

Mehr erfahren

Rheinvorland Mehrum, Emmelsum, Mommniederung

Hier wird der Blick vom Deich zu beiden Seiten belohnt. Er zeigt zwei große Naturschutzgebiete ganz verschiedener Art: Das Rheinvorland zwischen Mehrum und Emmelsum auf der Westseite und die Mommniederung im Osten.

Mehr erfahren

Rindernsche Kolke

Die Kolke sind für dieses Naturschutzgebiet kennzeichnend. Doch was sind überhaupt Kolke? Mehr über diese speziellen Gewässer und deren Entstehung erfahren Sie hier.

Mehr erfahren

Uedemer Hochwald

Das große Waldgebiet des Uedemer Hochwalds liegt auf einem Höhenrücken in der ansonsten flachen niederrheinischen Landschaft. Wie dieser entstanden ist erfahren Sie hier.

Mehr erfahren

Urlandschaft Brünen

Ein Stück Urlandschaft

Mehr erfahren

Weseler Aue

Vor langer Zeit war die Weseler Aue noch Teil des natürlichen Verlaufs des Rheins, den man noch heute mit einem Blick auf ein Luftbild als Bogen erahnen kann.

Mehr erfahren

Wisseler Dünen

Im Naturschutzgebiet Wisseler Dünen findet man die letzte verbliebene Fluss- oder Binnendüne Nordrhein-Westfalens. Das Naturschutzgebiet ist mit seiner charakteristischen Sandrasenvegetation ein wertvoller Lebensraum für viele spezialisierte Arten. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Mehr erfahren