Tiere hautnah erleben im Tierpark Weeze

Wildschweine im Gehege, Foto: R. Siewert
Ziege im Streichelzoo, Foto: R. Siewert
Esel auf der Weide, Foto: R. Siewert
Waldohreule beim kröpfen, Foto: R. Siewert
Alpaka mit Nachwuchs, Foto: R. Siewert

In unmittelbarer Nähe der Schlossruine Hertefeld liegt der Tierpark Weeze. Umgeben von Bäumen und angrenzend an mehrere Wander- und Radwege ist er ein Highlight für Niederrhein-Urlauber und Familien aus der Umgebung. Ein besonderes Erlebnis sind natürlich die Tiere. Vor allem einheimische Wildtierarten wie Rotwild und Wildschwein, aber auch bedrohte Haustierrassen wie das Bentheimer Landschaf können hier aus der Nähe bewundert werden.

Wer Tiere hautnah erleben möchte, kann im Streichelzoo mit den Zwergziegen auf Tuchfühlung gehen. Die Kletterkünstler lassen sich gerne streicheln und freuen sich über Besuch!

Das Besondere am Tierpark Weeze ist außerdem, dass er kostenlos zugänglich ist. Klein und Groß sind hier das ganze Jahr über willkommen.

Direkt neben dem Tierpark Weeze gibt es noch eine weitere „tierische“ Station: Die Greifvogel- und Wildtierauffangstation. Hier werden kranke oder verletzte Wildtiere aufgenommen. Die Tiere werden hier von Familie Schnabel gesund gepflegt und wenn möglich wieder in die Freiheit entlassen. Die Familie wird von vielen unterstützt. Vor allem aber investieren sie viel eigene Zeit und Herzblut in die Betreuung der Tiere. Bevor Greifvögel in die Freiheit entlassen werden, müssen sie darauf vorbereitet werden. Unter anderem stehen Flugübungen auf dem Programm.

Vom Tierparkgelände aus kann man auch den Natur-Erlebnis-Pfad erkunden. An mehreren Stationen kann die Natur mit allen Sinnen erlebt werden.

Rund um den Tierpark gibt es also einiges zu erleben!

in Karte anzeigen