Ein Baum für jedes Leben – der Geburtenwald

Rastmöglichkeit am Geburtenwald, Foto: J. Amshoff

Die Bäume, die hier stehen, haben eine ganz besondere Bedeutung: Jeder wurde für ein neugeborenes Kind gepflanzt.

Seit jeher ist der Baum ein Symbol für das Leben und die Hoffnung. Und gemeinsam mit den Kindern, für die diese Bäume gepflanzt wurden, wachsen die Bäume heran. Anhand einer Nummer können die Kinder „ihren“ Baum später wiederfinden. Hier in diesem „Geburtenwald“ stehen 656 Bäume. Und so unterschiedlich wie die Kinder selbst sind auch die Bäume: viele verschiedene Arten wurden gepflanzt, zum Beispiel Ahorn, Buchen, Robinien, Linden oder Weiden. Die Bäume im Geburtenwald werden nicht forstwirtschaftlich genutzt, der Wald kann sich also zu einem Naturwald entwickeln. Ein ganz gewöhnlicher Wald ist das hier also nicht. Er ist in einem ganz besonderen Sinne voller Leben.

in Karte anzeigen