Allee zum Gut Vogelsang

In alten Zeiten war sie eine eindrucksvolle Zufahrt zu einem Herrenhaus.

Mehr erfahren

Alte Eisenbahnbrücke Wesel

Noch immer eindrucksvoll liegt im Rheinvorland die Ruine der alten Eisenbahnbrücke. Sie ist nicht mehr für die Rheinüberquerung geeignet, aber für Planzen und Tiere interessant.

Mehr erfahren

Alte Schule Stockum

Die alte Stockumer Schule ist heute ein Wahrzeichen des kleinen Ortsteils von Voerde. Wollen Sie mehr über ihre Geschichte erfahren?

Mehr erfahren

Amphitheater Birten

Der Niederrhein war 500 Jahre lang römisches Territorium – und das merkt man heute noch.

Mehr erfahren

Bedeutung der Eisenbahn für Menzelen

Der kleine Ort Menzelen, heute Teil der Gemeinde Alpen, erfuhr im neunzehnten Jahrhundert einen wirtschaftlichen Aufschwung durch den Ausbau des Eisenbahnnetzes.

Mehr erfahren

Bislicher St.-Johannes-Kirche

Kirchen bieten nicht nur den Menschen einen Rückzugsort, sondern manchmal auch Tieren. So ist seit mehreren Jahren ein bestimmter Kirchgänger auch hier in Bislich bekannt und herzlich willkommen – das Große Mausohr.

Mehr erfahren

Bruchkolonisation bei Veen

Alte Höfe sind Zeugen einer Zeit, in der dem nassen Boden das Ackerland abgerungen wurde.

Mehr erfahren

Brunnen am Niederrhein

Brunnenanlagen gehören zu den eher unauffälligen Bestandteilen unserer Infrastruktur.

Mehr erfahren

"Bunker" in der Hees

„Kampfmittel – Explosionsgefahr!“ Die Warnschilder bestätigen, was sich bei klobigen Bauten im Wald immer aufdrängt: Wir haben es mit einer militärischen Anlage aus dem zweiten Weltkrieg zu tun, so wie sie noch vielerorts in Deutschland zu finden sind.

Mehr erfahren

Christus König in Ringenberg

Keine Kirche im alten Stil vergangener Jahrhunderte, sondern ein Werk des Vorreiters und Wegbereiters der Moderne im Kirchenbau.

Mehr erfahren

Demeterhof Büsch

Was bedeutet es eigentlich seinen landwirtschaftlichen Betrieb nach Demeter Richtlinien zu führen? Einen Einblick in den Ökolandbau gewährt der Demeterhof Büsch. Mehr über den Betrieb erfahren Sie hier.

Mehr erfahren

Doppelschleuse Voerde

Vom Niederrhein nach Berlin reist man in der Regel nicht zu Wasser. Natürlich könnte man es, aber nur mit einem über Hunderte Kilometer langen Umweg über die Nordsee. Oder nicht?

Mehr erfahren

Draisinenbahnhof

Früher war die Eisenbahnstrecke eine wichtige Verbindung zwischen Kleve und Nimwegen. Heute fahren dort keine Züge mehr, dafür aber die Grenzland-Draisine. Mehr über die Geschichte dieser Eisenbahnstrecke erfahren Sie hier.

Mehr erfahren

Festungsanlage Orsoy

Die ehemalige Handelsstadt Orsoy wird von einer noch teilweise erhaltenen mittelalterlichen Befestigungsanlage umgeben.

Mehr erfahren

Fort Blücher

Heute ist kaum noch etwas davon zu sehen: Napoleon betrieb den ganz großen Ausbau der Festung Wesel auf der linken Rheinseite.

Mehr erfahren

Furt zwischen Sonsbeck und Xanten

Egal, aus welcher Richtung Sie auch kommen: Sie sind an einem Tiefpunkt angelangt...

Mehr erfahren

Gaesdonk

Seit seiner Gründung im Jahr 1406 dient das Chorherrenkloster zum Lernen und Musizieren. Mehr über die Geschichte dieses alten Gemäuers erfahren Sie hier.

Mehr erfahren

Galgenberg Alpen-Veen

Auf manchem Straßenschild lesen wir heute noch den Namen „Galgenberg“ oder Ähnliches. Nicht immer ist dann ein eindrucksvoller Berg in der Nähe zu finden. In Veen weist kein Straßenname darauf hin, aber der Rothersberg gab Anlass, ein wenig zu forschen.

Mehr erfahren

Ehemaliges Gasthaus Weißes Pferd

Das heutige St. Josef-Haus in Dingden hat eine lange Tradition als Ort, an dem man sich der Fürsorge für Menschen widmet.

Mehr erfahren

Geburtenwald

Dieser Wald ist nicht natürlich gewachsen. Die Bäume wurden gepflanzt, aber nicht wie in einem Wirtschaftswald, sondern nacheinander. Jeder Baum hat eine besondere Bedeutung. Mehr über diesen ungewöhnlichen Wald erfahren Sie hier.

Mehr erfahren

Griethausen

Vom kleinen Dorf zur blühenden Handelsmetropole und zurück. Mehr über die bewegte Geschichte des kleinen Dorfs erfahren Sie hier.

Mehr erfahren

Gommansche Mühle

Windmühlen waren früher, ganz nüchtern betrachtet, Orte der Arbeit. Heute wecken sie eher romantische Gefühle und beleben das historische Ortsbild.

Mehr erfahren

Haus Hasenacker

Haus Hasenacker in Sonsbeck-Labbeck ist ein ehemaliges Forsthaus. Den Charakter des Altbaus aus dem Jahre 1779 trägt es mit seiner alten Form immer noch, auch wenn moderne Gebäudeteile angrenzen.

Mehr erfahren

Hohe Mühle

Die Hohe Mühle ist eine der ältesten steinernen Mühlen am Niederrhein. Mehr zu ihrer Geschichte erfahren Sie hier.

Mehr erfahren

Kalflack

Die Kalflack ist ein langer, gut erhaltener Altrheinarm zwischen Emmericher Eyland und Wissel, der unweit der Emmericher Rheinbrücke in den Rhein mündet. Was diesen Altarm so besonders macht erfahren Sie hier.

Mehr erfahren

Kamper Hof

Der schlichte Backsteinbau des Kamper Hofs hat eine bewegte Geschichte zu erzählen.

Mehr erfahren

Kendelniederung

Durch eine frühere Rhein-Hochflutrinne fließt heute ein beschaulicher Tieflandbach dahin. Um welchen Bach es sich dabei handelt erfahren Sie hier.

Mehr erfahren

Kirche Budberg

Aus einer Mühle wird eine Kirche – das ist einmalig am Niederrhein. Während heute in vielen Orten Kirchen abgerissen oder nicht mehr für die Religionsausübung genutzt werden, war es nach dem 2. Weltkrieg völlig anders.

Mehr erfahren

Kriemhild-Mühle

Windmühlen sind ein vertrauter Anblick in der niederrheinischen Landschaft, und daher vielleicht nichts Besonderes. Aber Sie stehen gerade vor der einzigen historischen Windmühle am Niederrhein, die noch täglich in Betrieb ist.

Mehr erfahren

Labbecker Leytal

Zwischen dem Uedemer Hochwald, dem Tüschenwald und der Hees liegt das Labbecker Leytal. Es wurde unter der Herrschaft der Klevischen Grafen für den Ackerbau nutzbar gemacht und besiedelt.

Mehr erfahren

Landwehr Sonsbeck

Wie alt sind die Landwehren wirklich? Sind sie etwa auf römische Vorbilder oder auf Fehden germanischer Stämme, z.B. zwischen Franken und Sachsen, zurückzuführen?

Mehr erfahren

LVR-Klinik Bedburg-Hau

Umgeben von einem großen Parkgelände befindet sich die LVR-Klinik Bedburg-Hau. Sie ist eine Klinik zur Behandlung von Menschen mit neurologischen und psychischen Erkrankungen. Mehr über die Klinik erfahren Sie hier.

Mehr erfahren

Moyländer Allee

Stieleichen haben kurze Stiele an den Blättern. Warum diese Baumart trotzdem so heißt erfahren Sie hier.

Mehr erfahren

Museum Schloss Moyland

Ganz im Osten der Gemeinde Bedburg-Hau steht das imposante Wasserschloss Moyland, hinter dessen Schlossmauern sich eine bewegte Geschichte verbirgt. Welche prominenten Herrschaften hier ein- und ausgingen erfahren Sie hier.

Mehr erfahren

Naturschutzzentrum im Kreis Kleve

Das Naturschutzzentrum setzt sich, wie der Name schon sagt, für die Natur- und Kulturlandschaft ein. Welche Aufgaben das Naturschutzzentrum sonst noch erfüllt erfahren Sie hier.

Mehr erfahren

Naturwaldzellen

Ein kleines Stück Wildnis. Warum es Naturwaldzellen gibt und welche Bedeutung sie für den Wirtschaftswald haben, erfahren Sie hier.

Mehr erfahren

Niersaue

Die Niersaue ist mit ihren blütenreichen Wiesen und Weiden nicht nur ein schöner Ort für den Menschen, sondern bietet auch zahlreichen Tieren Nahrung. Mehr über die Niers und ihre Aue erfahren Sie hier.

Mehr erfahren

Rheinsohlenvertiefung Orsoy

Wir stehen am Rhein bei Orsoy. Was sehen wir? Neben den vielen schnellen Ereignissen fallen uns im Laufe der Jahre auch große, schleichende Veränderungen auf. Und eine davon ist höchst seltsam.

Mehr erfahren

Rheinverlagerung Mehrum

„Entschuldigen Sie, wie komme ich wohl nach Rhynum?“ In Zeiten digitaler Routenplaner sind solche Fragen selten geworden.

Mehr erfahren

Sandhase Meerhoog

Dieser Hase verkörpert ein Stück Heimatgeschichte von Mehrhoog.

Mehr erfahren

Schenkenschanz

Als Festungsanlage errichtet war Schenkenschanz früher hart umkämpft. Mehr über die bewegte Geschichte dieses kleinen Ortes erfahren Sie hier.

Mehr erfahren

Schleusenkammer der Fossa Eugeniana

Der Name will nicht so recht nach Niederrhein klingen: „Fossa Eugeniana“ – was bedeutet das überhaupt?

Mehr erfahren

Schloss Hertefeld

Der spätmittelalterliche Rittersitz Haus Hertefeld hat eine lange Geschichte. Mehr über die berühmten Gäste und die Geschichte des alten Gemäuers erfahren Sie hier.

Mehr erfahren

Schwanenhof Ginderich

Ginderich, ein ländlich geprägtes Dorf, machte sich einen Namen als Wallfahrtsort, Gerichtsstätte - und als Herkunftsort für Kappes.

Mehr erfahren

Schwarze Straße

Zwischen Uedem und Sonsbeck kann einem der Weg auf dem Rad recht lang vorkommen. Die Straße führt uns vor allen Dingen an Äckern entlang, die leicht in Richtung des Uedemer Hochwaldes ansteigen.

Mehr erfahren

Tabakfabrik am Südwall

Die Lage am Rhein hat schon vielen Städten Reichtum, Ruhm und Ehre eingebracht. Als eine der Hauptverkehrsachse brachte der Rhein auch dem kleinen Dorf Orsoy den erhofften wirtschaftlichen Aufschwung.

Mehr erfahren

Tannenbusch

Im Tannenbusch stehen heute kaum noch Tannen. Wie dieses Waldstück zu seinem Namen kam erfahren Sie hier.

Mehr erfahren

Tierpark Weeze

Wer gerne die einheimische Tierwelt aus der Nähe kennenlernen möchte, ist hier genau richtig. Im Tierpark gibt es einige Arten zu entdecken. Welche Besonderheiten darunter zu finden sind, erfahren Sie hier.

Mehr erfahren

Trajekt Spyck-Welle

Die Eisenbahnbrücke bei Griethausen ist ein relikt vergangener Zeiten. Sie verband zwei wichtige links- und rechtsreinische Eisenbahntrassen. Mehr über die Geschichte dieser Brücke erfahren Sie hier.

Mehr erfahren

Unterm Niederbruch

Die Erdgeschichte hat zwar dazu geführt, dass der Niederrhein nicht für seine Gebirge bekannt ist, aber unterirdisch gibt es Schätze aus vergangenen Zeitaltern, die vom Menschen genutzt werden.

Mehr erfahren

Viller Mühle

Als eine der ältesten Mühlen am Niederrhein ist die Viller Mühle ein besonderer Ort um in der Vergangenheit zu schwelgen. Auf dem Gelände kann man viele Dinge aus längst vergangener Zeit entdecken. Mehr über die Geschichte dieser Mühle erfahren Sie hier.

Mehr erfahren

Wallfahrtskapelle St. Gerebernus

Die Wallfahrtkapelle, deren spitzer Turm das Ortsbild prägt, ist ein Ort, an dem tiefer Volksglaube und Heiligenverehrung die Jahrhunderte überdauert haben.

Mehr erfahren

Wasser für die Römer

Das Quellwasser der Niederrheinischen Höhen war immer schon gut – auch ohne die heute gültige Trinkwasserverordnung.

Mehr erfahren

Weidegrünland

Eine Weide ist eine Grasfläche, die von Rindern, Pferden oder Schafen regelmäßig abgefressen wird – das ist den meisten bekannt. Was sich allerdings neben dem grasenden Vieh noch auf so einer Weide abspielt, das erfahren Sie hier.

Mehr erfahren

Weidezäune

Weidezäune sind Hindernisse in der Landschaft, sorgen aber auch für besondere Lebensräume in der Landschaft. Wie das geht, erfahren Sie hier.

Mehr erfahren

Zitadellenanlage Wesel

Jeder, der vom Rhein aus nach Wesel gelangt oder im Westen auf der Bundesstraße 8 an Wesel vorbei möchte, nimmt den eindrucksvollen Gebäudekomplex der Zitadellenanlage wahr.

Mehr erfahren