Naturschutz und Hochwasserschutz im Gebiet "Reeser Schanz"

Luftbild (Orthophoto) der Rheinkurve bei Rees mit der Nebenrinne

 

Hier hat der Rhein zwei Arme.

Hier in der Nähe von Rees.

Das war nicht immer so.

Der zweite Rhein-Arm wurde gebaut.

Für viel Geld.

Warum?

Der Rhein macht hier eine scharfe Kurve.

Dadurch wird hier das Rhein-Bett immer tiefer.

Also der Boden stärker ausgespült.

Dadurch fließt das Wasser des Rheins schneller.

Das ist gefährlich.

Warum?

Ein Schiff steuern ist schwieriger.

Bei Hochwasser gibt es stärkeren Druck.

Auf die Stadtmauer von Rees.

Das Grund-Wasser sinkt in der Umgebung.

Deshalb hat man den zweiten Rhein-Arm gebaut.

Jetzt kann das viele Wasser in diesen Arm laufen.

Bei Hochwasser wird der Rhein entlastet.

Der Arm schützt die Stadtmauer vor zu viel Wasser.

Ein Arm für den Hochwasser-Schutz.

Auch das Grund-Wasser sinkt nicht so schnell ab.

Das ist gut für die Natur.

Denn dadurch gibt es viele feuchte Wiesen hier.

Entlang des Rheins.

Wichtiger Lebens-Raum für Wasser–Vögel.

Und viele andere Tiere und Pflanzen.

Also auch ein Arm für den Natur-Schutz.

Der zweite Rhein-Arm bei Rees.

 

in Karte anzeigen