Platanenallee

Die Platanenallee in Büderich

Hier kann man wunderbar spazieren gehen.

Wie durch einen Tunnel.

Einen Tunnel aus Bäumen.

Platanen heißen die Bäume.

Man erkennt sie an ihrem Stamm.

Der hat weiße, gelbe und  grüne Flecken.

 

Die Platanen bilden eine Allee.

Sie stehen auf beiden Seiten des Weges.

Die Äste werden jedes Jahr geschnitten.

Dadurch bildet der Stamm oben einen dicken Kopf.

Die neuen Äste wachsen zur Seite.

Und bilden damit ein Dach über dem Weg.

 

Die Platanen sind über 80 Jahre alt.

Eigentlich war hier nie eine Allee geplant.

Denn hier war einmal ein Deich.

Er sollte Büderich vor Hoch-Wasser schützen.

Das Wasser suchte sich aber einen anderen Weg.

So wurde dieser alte Deich nutzlos.

 

Kurz danach bekam Büderich 200 Platanen.

Keiner weiß von wem.

Wohin so plötzlich mit den vielen Bäumen?

Man pflanzte sie dahin,

wo vorher  der Deich war.

So entstand diese Platanen-Allee.

in Karte anzeigen