Diese Mühle ist etwas Besonderes.

Die Kriemhild-Mühle in Xanten

Wind-Mühlen sieht man oft am Nieder-Rhein.

Diese Mühle ist etwas Besonderes.

Sie ist noch jeden Tag in Betrieb.

Hier wird Getreide gemahlen.

Und Brot gebacken.

So wie früher, vor langer Zeit.

Diese Mühle hat eine lange Geschichte.

Sie ist Teil der Stadt-Mauer von Xanten.

Ganz früher war es nur ein Turm.

Ein Wach-Turm.

Zur Verteidigung der Stadt.

Später wohnte der Nacht-Wächter hier.

Dann verkaufte die Stadt den Turm.

An einen Geschäfts-Mann.

Der Turm wurde umgebaut.

Ein Garten-Haus entstand.

Vor 200 Jahren wurden Flügel angebaut.

Eine Öl-Mühle entstand.

Später wurde Getreide gemahlen.

So wie heute.

Die Mühle können Sie besichtigen.

Sie heißt heute Kriemhild-Mühle.

Benannt nach der Königs-Tochter Kriemhild.

Sie spielt die Haupt-Rolle in einer Sage.

Einer spannenden Geschichte, dem Nibelungenlied.

in Karte anzeigen