Kendel Niederung

Blick in die Kendelaue, Foto: L. Biere

Eine Niederung ist eine flache Gegend.

Eine Gegend mit wenig Wald.

Hier gibt es viele Wiesen und Weiden.

Dazwischen findet man tiefe Gräben.

Mit Flüssen und Bächen.

 

Hier in der Niederung fließt der Fluss Niers.

Und der Bach Kendel.

An seinem Ufer wachsen viele Pflanzen.

Das Ufer geht steil nach oben.

Oben wachsen Hecken und Bäume.

 

Es ist schön in der Kendel-Niederung.

Überall ist es grün.

Pflanzen und Tiere fühlen sich hier wohl.

Beim Wandern gibt es viel zu sehen.

 

Das ist nicht überall in Deutschland so.

Viele Wiesen werden zu Acker-Land.

Die Wiesen werden oft gedüngt und gemäht.

Tiere und Pflanzen dadurch vertrieben.

 

Hier soll das nicht geschehen.

Die Landschaft muss geschützt werden.

Damit Menschen, Tiere und Pflanzen sich weiter wohl fühlen.

In der Kendel-Niederung.

in Karte anzeigen